iTunes Fehler 53 wurde behoben

19.02.2016 10:48

iTunes Error 53, iTunes Error fix, iTunes Fehler 53, iTunes Fehler 53 behoben, iTunes Fehlermeldung 53

Apple veröffentlicht iOS 9.2.1 - wieder einmal hat Apple am heutigen Abend iOS 9.2.1 veröffentlicht.

Wer nun glaubt, ein Déjà-vu zu erleben: Es handelt sich tatsächlich um die zweite Veröffentlichung des Updates. Geändert hat sich allerdings die Buildnummer. Diese lag Mitte Januar noch bei 13D15, jetzt ist es 13D20. Apple widmet sich mit der neuen Version dem "Fehler 53". Dieser sorgte in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen, da er zahlreiche iPhones lahmgelegt hatte, die sich nicht mehr in Betrieb nehmen ließen. Betroffen waren all jene Geräte, deren Home-Button in der Vergangenheit von nicht-autorisierten Händlern repariert wurde. Was eigentlich als Sicherheitsfunktion gedacht war, verärgerte jedoch viele Nutzer.


Sicherheitsfunktion - mit ungeahnten Nebenwirkungen
Apple bestätigte, dass der erwähnte "Fehler 53" iPhones aus Sicherheitsgründen lahmlegte, da auch der Fingerabdrucksensor Touch ID betroffen sei. Apple will damit die gespeicherten Fingerabdrücke schützen und unzugänglich machen, sollte das Gerät manipuliert werden. Damit einher ging allerdings auch komplettes Systemversagen von iPhones, deren Home-Buttons von Drittanbietern ausgetauscht wurden.

Wiederherstellung nun wieder möglich
Mit dem heute erschienenen Update auf iOS 9.2.1 ermöglicht Apple es betroffenen Nutzern, ihr iPhone via iTunes wiederherzustellen. Auch bei der Verwendung eines nicht von autorisierten Apple-Händlern ausgewechselten Home-Buttons soll sich das Gerät damit erneut in Betrieb setzen lassen. Apple entschuldigt sich in einer Stellungnahme für die aufgetretenen Probleme. Alle Nutzer, die aufgrund des Fehlers eine kostenpflichtige Reparatur in Auftrag gaben, sollen sich an Apples Kundendienst wenden und erhalten dann die Kosten zurückerstattet. 

iOS 9.2.1 ist kein Update für iOS 9.2.1
Für alle Geräte, auf denen bereits iOS 9.2.1 installiert ist, wird das Update nicht angezeigt. Wer hingegen jetzt erst auf iOS 9.2.1 aktualisiert, erhält bereits die überarbeitete Version. Das erneute Installieren von iOS 9.2.1 ist nicht erforderlich - wer nach Freigabe der ersten Version von iOS 9.2.1 das iPhone weiter verwenden konnte, war ohnehin nicht vom Fehler betroffen und muss daher jetzt auch nicht aktiv werden. Beim Austausch des Home-Buttons hingegen steht zur Wiederherstellung die neue Buildnummer zur Verfügung.