Billiges Gebastel, oder wie man iPhone Reparaturen günstig anbieten kann

27.07.2015 00:21

Wir bekommen immer wieder Preisanfragen und der ein oder andere Kunde fragt wieso es bei anderen "billiger" ist. Tja, was soll man sagen, nicht nur die Ersatzteile, auch die Qualität der Arbeit sollte nicht unterschätzt werden. 

Es kann ja mal passieren das man bei einer iPhone Reparatur einen Fehler macht...aber so?Heute hatten wir mehrere Fälle: von "leichtem" bis "schwerem BASTELN" war alles dabei. Im Bild seht Ihr ein iPhone 4S bei dem fast alle Schrauben und ganze Bauteile einfach nicht wieder eingebaut wurden. Wieso arbeitet man so? Zeitersparniss? Oder hat die Werkstatt vielleicht genau die Ersatzteile in einem anderen Kundegerät benötigt? 

Wie auch immer, wir möchten uns von solchen Werkstätten distanzieren und Euch Kunden bitten, lieber zweimal hinzusehen.

Im Nachhinein kann dann eine  solche  sogenannte "Reparatur" dann doch noch richtig teuer werden.